06
Apr
09

Der einfachste Weg…

ist immer der Weg, der vom Geist genommen wird – beim Denken im Ur-ICH.

Danke Thiele, Lida

Danke Thiele, Lida geb.Duevel gest.Duevel

Wenn der Mensch merkt, dass es etwas nicht stimmt im Ur-ICH,
dann wird er etwas dagegen tun.
Das Ur-Ich sind die natürlichen, dem Tier gegeben Instinkte, „Bauchgefühle“
– Gerechtigkeit bis zum bitteren Tode hier direkt erwähnt.
Diese Instinkte sind rein, weil sie gut sind. Falsch sind Instinkte auf keinen Fall.
Sind sind so rein, dass sie die Grundpfeiler unseres Geistes darstellen.
Unser Geist ist das was mit der Außenwelt Kommunikation betreibt,
vergesst das nicht – vor der Handlung, vor dem Töten von Menschen ist immer der Geist.
Am Anfang des Denkens kann es ja angeblich nichts böses gegeben haben,
weil ist ja von Gott und so weiter;

Paradies, Adam, Eva, keine Sorgen – „Muschi“ fröhlich?
Du hast das Prinzip von meinem „Muschi fröhlich“ nicht verstanden,
wenn Dein Bauchgefühl „Ficken“ war und das ist trotzdem gut,
Warum hat der Adam denn in den Apfel gebissen?
mmh? wg. was?
Wg. der Versuchung, der Lust aufn knackigen Apfel mal so nebenbei?
Ich Zitiere son bisschen:
Du sollst nicht Lieben Deines nächsten … – ZACK, Blockade im Hirn.
Ich sage einen Designfehler im Menschen an;
per Design zum Suizid der vom Tier abstammenden Ur-Instinkte bestimmt.
Ist nicht Eure Schuld, dass IHR Alle am Durchdrehen seid
und das JEDER immer denkt, „irgendwie habe ich zwar alles, aber irgendwie auch nicht“
Aber ich wollte ja was vom Apfel berichten, weil er so schön einfach ist.
Da hocken also Adam und Eva im Paradies rum,
haben absolut ALLES wat man so zum Leben braucht,
die brauchten ja schließlich auch net viel,
denn die sind ja so die „Ur-Hippie“-Menschen gewesen,
voll „chillig drauff“ und so – voll im Reinen und so weiter…
Weil ja auch voll in der Mitte mit dem Geist – soll ja erst noch geformt werden (aua, aber wenns gefällt…)

Und wat macht die alte Adam, der geile Bock, der will nen Apfel Essen,
weil der ihm schön schmackhaft geredet wurde – der kannte doch nicht Mal Äpfel son reiner „Nixblicker“ war der Adam.
Also kommt da einer an und zeig dem voll den Knackarsch – äh Apfel
und der schmeckt richtig lecker. Und wat macht dieser reine Mensch,
der sich ja nur auf seine ganz ganz reinen Instinkte verlassen kann.
Er tut es und wat für ein Problem hatte der Adam denn dann?
War der nicht dicht? Wieso bescheißt der, nur weil Versuchung und Lust,
wie andere Worthülsen für „Das darfst Du nicht“ um die Ecke kommen?
Nein falsch:
Der macht das, weil es für ihn das Beste war.
Er konnte nicht anders – er musste das tun.

Die hatten im Paradies keine Fragen und so wie es geschrieben steht mangelte es Ihnen an nichts.
Sry, die BIBEL LÜGT!
Er greift zum Apfel, weil er MUSS, weil er als reinster Mensch der Erde genau wusste
– durch den direkten Kontakt zum Ur-Instinkt – was für ihn gut ist.
Er hatte alle Ur-Instinkte befriedigt, Geborgenheit, „geile Mutter“ am Start und so weiter,
aber wusste dennoch – aus dem Bauch heraus – aus dem Ur-Instinkt – ich MUSS den Apfel Essen.
Und warum? Weil er am Ende seines Denkens angekommen war,
es gab in seinem Geist irgendwann eine Blockade im Denken.
Und dort konnte er nicht Weiterdenken. Alle Handlung beginnt im Kopf.
Das verhindern vom Denken im Geiste alleine macht ein neues Ich im Geist,
weil wir Menschen sind und Tiere, die Lernen Ihre Fähigkeiten zu Nutzen.

Immer so, wie es am einfachsten, besten für das eigene Weiterkommen ist.
Und nun spürte der arme Adam sein Leben lang
– „damn.it damn.it damn.it“, da stimmt doch irgendwas nicht.
Und der Witz ist – Eva konnte es auch schon spüren.
Die haben sogar darüber geredet, das Apfelessen war für Eva ok,
aber nicht für Ihre Staatsmacht, die sagte:

Ey, Apfelessen ist nicht gut für Dich, denn ich weiß was gut für Dich ist,
ich habe Dich ja schließlich gemacht.
Apfelessen ist total eklig und deshalb schmeiße ich Euch jetzt raus.
Jo, geil – bei dem Apfel soll es sich also um so Versuchung und so mit „was“ anderem gehandelt haben?
Und das darf man nicht, weil dat voll dat Band der Liebe und so weiter kaputtmacht?
Hallo? Von wem lasst ihr Euch denn Erziehen?
Von Leuten die keine Äpfel mögen, weil irgendwer das Mal gesagt hat,
der womöglich schon Geschichte ist…

Das war ein Apfel und kein fremdes Hirn,
das war eine Blase im Bild für eine heiße Frau mit knackigem „Hinterteil in Form eines Apfels“,
gehüllt in roten Lack…
Und das ist verboten – nen Apfel zu Essen?
Er musste den Apfel Essen, weil es einen Ur-Instinkt in ihm weckte,
den Er hat und den er niemals wegbekommen wird
und den er mit Eva im Paradies nie hätte Stillen können.
Er konnte mit Eva darüber Reden und konnte ihr es sogar Erklären.
Warum er das gerne möchte. Und da sie auch nur reine Entscheidungen aus dem Bauch Treffen konnte,
wusste sie, daß es gut war und ließ ihn beißen.

Die Konsequenz war beiden egal – aber es ging weiter, DAS ist das wichtigste.
Und das gute darin ist ja, wie jeder weiß nun mal, das gute daran
und wie perfide genau das stimmt…

Hand drauf – beide wussten vom Apfelbiss, weil so derbe ehrlich wie Adam war musste er es Eva ja erzählen.
Und da die beiden ja auch immer ehrlich blieben und verstanden haben,
daß der unbedingte Wille ALLES und JEDEN zu Verstehen, Kern IST.

Als das denn aber alles geklärt war und von beiden Verstanden wurde,
da ist Adam losgegangen und hat sich den Apfel geschnappt
und gut – es war gut, weil es für beide gut war, beide WOLLTEN das so…

Und dabei hat die arme Sau mit dem Dilemma seines reinen Geistes sich doch nur von der Sexualität,
dem Trieb, wie ihr es auch Nennen wollt, Treiben lassen.

In der heutigen Zeit sind wir viel weiter,
da haben wir ja auch „Alles“, also eigentlich (<– Unwort!) müsste es uns ja gut gehen,
also lieber irgendwie Ablenken, dass wurde einem ja beigebracht.

Ist ja auch logisch – ist ja einfacher…man macht ja immer was einfacher ist.
Das dumme ist nur zu Erkennen, dass man das doofe einfachst gerade mögliche macht,
weil man nicht Weitergemacht hat in seinem Leben,
weil man gezwungen wurde „sich woanders abzureagieren“ z.B.,
dass innere ICH, den UR-Instinkt zu Unterdrücken.

Und das haben wir sowas von gelernt, da ziehe ich den Hut vor mir selber.
Am Ende kommt durch die Synergieeffekte des blockierten Denkens und den Zwang,
das heraus was ich heute als „die Gesellschaft“ kenne…

Schönen Dank, für das gezwungene Züchten von „Geisteskrankheiten“ in jedem,
durch das ach so tolle System wat sich Mal einer ausgedacht hat…

Und damit bin ich persönlich – wie so oft – in der besten Sackgasse „der Gesellschaft“ gelandet.
Verantwortlich fühle ich mich im direkten Bezug nicht wirklich,
denn ich habe in meinem Leben keine schweren Delikte vollbracht
und wenn am Ende aller Tage Ehrlichkeit ein Verbrechen wird,
dann stellt mich an die Wand und drückt den Abzug,
dann möchte ich auch verbrannt werden,
dann gibt es doch keinen +1 Organspender,
dann werdet ihr mit Meinem Körper eh machen was ihr wollt,
dann schließt sich der Kreis wieder vollständig,
dann wird sich einfach ALLES wieder genau so Wiederholen wie es immer war,
dann hat die Wissenschaft immer nur gelogen,
dann schießt der Bock wieder den Jäger ab,
dann waren Verfolgung und die Verträge umsonst,
dann war mein Denken verschenkte Liebesmüh,
dann wollte kein Gesetz, kein Politiker, kein Fürsorger jemals das Beste,
dann geht die Sonne einfach unter – in der Stunde, in der Minute, in der Sekunde
und die Zeit bleibt stehen…

PS: Geld oder Liebe und EURE ANTWORT WAR:WEDER NOCH!lmaa


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: